Mein amerikanischer Traum - Talking Straight

Mein amerikanischer Traum - Talking Straight

Mein amerikanischer Traum - Talking Straight online kaufen

5 €
Preis: 5 €
Zustand:
Autor:
ISBN-Nr.: 3-430-14938-X
Verlag: Econ Verlag, Düsseldorf, 1988
Typ: Hardcover
Seiten: 382 S.
Kategorie: Sachbücher


Das Buch Mein amerikanischer Traum - Talking Straight von Lee Iacocca können Sie hier bei webmates.de online kaufen zum Preis von 5 EUR. Die Hardcover-Ausgabe ist gebraucht, befindet sich aber in gutem Zustand. Der Band hat 382 Seiten und wurde im Jahre 1988 im Econ Verlag in Düsseldorf veröffentlicht.

Klappentext:

Lee lacocca. So heißt eine Traumkarriere« — »Er ist der Superstar der Bosse« — »Das Buch ist wie lacocca selbst - ein Sieger«; kein Superlativ, der auf Lido (Lee) Anthony lacocca, 1924 als Sohn italienischer Einwanderer in Allentown, Pennsylvania, geboren, nicht zuträfe. Er trat im Alter von 24 Jahren bei Ford ein und machte dort eine Superkarriere bis zum Präsidenten der Gesellschaft. Nach seinem Rausschmiß durch Henry Ford II sanierte lacocca innerhalb von vier Jahren den konkursreifen Chrysler-Konzern, den er mittlerweile um American Motors, Lamborghini, Maserati und eine Flugzeugfirma erweitert hat. Er ist der bekannteste und populärste, zugleich der am besten bezahlte Manager der Welt (20,5 Millionen Dollar Jahreseinkommen 1986). Seine Autobiographie ( IACOCCA — Eine amerikanische Karriere) wurde in achtzehn Sprachen übersetzt und weltweit bald siebenmillionenmal verkauft - das erfolgreichste Sachbuch aller Zeiten. »Das ist der Stoff, aus dem die neuzeitlichen Heldensagen gewebt sind«, stellt die FAZ fest und spinnt den Faden weiter: »Der Sohn armer Einwanderer wird schließlich zum Präsidenten gewählt.« lacocca hat auf sein Buch hin 71412 Briefe erhalten, und oft wurde er darin gedrängt, sich für das höchste Staatsamt der USA zur Verfügung zu stellen. In seinem zweiten Buch legt lacocca dar, warum er sich bislang allen Rufen widersetzt hat, geht aber auch schonungslos mit der Reagan-Administration ins Gericht, der er lnkompetenz und unverantwortliches Laissez-faire vor allem in der Wirtschaftsund Industriepolitik vorwirft. »Wenn ich Präsident wäre« - unter dieser Überschrift sagt der Chrysler-Boß, wie er das Großunternehmen USA führen würde. Lee lacocca formuliert seinen amerikanischen Traum - der auch die Vereinigten Staaten wieder groß machen könnte. Iacocca redet in diesem Buch Klartext und spricht offen über seine größten Erfolge und Flops. Das Erstaunlichste aber: Noch nie haben wir einen Top-Manager dieser Kategorie so privat kennengelernt. »Am Anfang war das Wort. Und es war gut. Denn es stammte von Lee lacocca. Der Mann, der dem Erfolg einen neuen Namen gegeben hat - seinen eigenen.« (Cash Flow) »Allem Anschein nach ist lacocca bei allem Drang nach oben kein Streber-Typ, kein moralinsaurer Puritaner, vielmehr ein Mann mit mediterranem Charme und von romanisch Iegerer Lebensart, dem Lebensgenuß durchaus zugetan, und bei aller Professionalität ein wahrer >Kumpeltyp<«. (Christian de Nuys-Henkelmann in L 80) IACOCCA — Eine amerikanische Karriere: »Eine lesenswerte, mitreißende, fesselnde Biographie einer außerordentlichen Unternehmer- und Managerpersönlichkeit.« (manager magazin)





Sie haben Fragen zu diesem Produkt? Hier können Sie direkt Ihre Fragen stellen:

Bitte tragen Sie die Buchstaben und Zahlen aus dem Bild in das nachfolgende Eingabefeld ein: